Voranzeige Frondiensttag

23. September 2017

In unserem herrlichen Natuschutzgebiet Andwiler Moos sind periodisch Pflegearbeiten unerlässlich. Ohne solche Eingriffe würde das Schutzgebiet verwuchern und Wasserflächen verlanden.

Wir laden deshalb die Bevölkerung und Besucher des Andwiler Moos zum Frondiensttag, am 23. September, ein.

 

Anmeldungen nehmen wir gerne via Kontaktformular

oder per Telefon an Cyrill Keller - 071 534 50 60, entgegen.

WOODVETIA.JPG

Tage des Schweizer Holzes

14. März 2017

Damit die Bevölkerung vermehrt auf Schweizer Holz setzt, hat das Bundesamt für Umwelt die Kampagne

«Woodvetia» (Wood = Holz und vetia = Helvetia) lanciert, welche mit lebensgrossen Holzfiguren von Schweizer Persönlichkeiten an überraschenden Orten auf die Thematik Schweizer Holz aufmerksam machen.

Aktuell wirbt bei der Raststätte Heidiland die Holzfigur mit Johanna Spyri. (Schöpferin der bekannten Romanfigur Heidi)

 

Zudem wird an den Tagen des Schweizer Holzes am 15. & 16. September die Wertschöpfungskette vom Wald bis zum Schreiner durch Veranstaltungen der Bevölkerung nähergebracht.

Details über Orte und Themen werden im Mai in der Presse als auch auf WOODVETIA veröffentlicht.

Bürgerversammlung 2017

6. März 2017

Am Montag, 06. März 2017 findet um 19:45 Uhr im Restaurant Schönau in Andwil die diesjährige Bürgerversammlung der Ortsgemeinde Andwil statt.

 

Verhandlungsgegenstände

1. Wahl der Stimmenzähler

2. Rechnungsablage und Bericht der Geschäftsprüfungskommission für 2016

3. Amtsbericht und Budget für 2017

4. Ehrungen und allgemeinde Umfrage

 

Im Anschluss wird der Bürgerimbiss serviert.

 

Der Ortsverwaltungsrat freut sich auf alle Ortsbürgerinnen und Ortsbürger

Pilot WC-Häuschen bei der Feuerstelle beendet

6. November 2016

Mit dem aufstellen des WC-Häuschen bei der Feuerstelle im Andwiler Moos wurde der Pilot 2016 im Frühling gestartet. Der Pilot wurde von Anfang begrenzt bis im Herbst initiiert.

Rückblickend kann gesagt werden, dass das WC-Häuschen grossen Anklang bei den Besucherinnen und Besucher des Andwiler Mooses fand und rege genutzt wurde. Nun wurde das WC-Häuschen abgebaut und über den Winter eingestellt.

 

Das weitere Vorgehen wird in den nächsten Wochen mit allen Pilotinitianten besprochen und darüber befunden. Der Pilot wurde finanziert durch die Ortsparteien (GLP, SVP, CVP, FDP), der politischen Gemeinde Andwil und der Ortsgemeinde Andwil.

Frondiensttag 2016

8. Oktober 2016

Bei schönem Wetter leisteten rund 45 Helferinnen und Helfer am Samstag, den 24. September, ihren freiwilligen Beitrag im Naturschutzgebiet Andwiler Moos.

 

Dabei wurden die Schnitzelwege wieder in Stand gestellt, das Schilf geschnitten, die Streue zusammengetragen, die Feuerstelle gereinigt sowie waren die Jäger mit Chudern beschäftigt.

 

Im Zusammenhang mit dem Projekt "Renaturierung Flachmoor" wurde wie im vergangenem Jahr der Faulbaum aus der Projektfläche entfernt.

 

Allen ein ganz grosses Dankeschön für den sehr wertvollen Einsatz.

 

 

Vielen Dank für die Pressemitteilung in der GoZ "Aufräumen im Moos"

 

Stipendienbewerbung

8. Juni 2016

Nach Bestimmungen des Reglementes sind Gesuche und Zuerkennung von Sitpendien bis spätestens 30. Juni 2016 schriftlich dem Präsidenten der Ortsgemeinde Andwil, Herrn Cyrill keller, Büügenstrasse 2, 9204 Andwil, einzureichen.

 

Bezugsberechtigt sind junge Ortsbürgerinnen und Ortsbürger mit Wohnsitz in der politischen Gemeinde Andwil. Die Berechtigung beginnt nach der obligatorischen Schulpflicht und dauert bis zur Vollendung des 25. Altersjahres.

 

Lernende haben sich mit dem Lehrvertrag über das Bestehen eines staatlichen anerkannten Lehrverhältnisses, Studierende über den Schulbesuch auszuweisen.

 

In jedem Fall sind Schulzeugnisse oder entsprechende Kopien dem Gesuchsformular beizulegen.

IMG_4955.JPG

Mobiles WC bei der Feuerstelle im Andwiler Moos aufgestellt

1. April 2016

Für alle Besucherinnen und Besucher des Andwiler Moos als auch der Feuerstelle steht ab sofort ein mobiles WC in einem schmucken Holzhäuschen zur Verfügung.

 

Das WC wird finanziert durch die Ortsparteien (GLP, SVP, CVP, FDP), der politischen Gemeinde Andwil und der Ortsgemeinde Andwil. Das Holzhäuschen wurde im Zuge des 30jährigen Jubiläum der Firma Holzbau Ledergerber AG erstellt und finanziert.

Allen Beteiligten einen grossen Dank für die Unterstützung und Verbesserung der sanitären Situation im Andwiler Moos.

 

Bitte tragen Sie Sorge und verlassen Sie das Örtchen so, wie Sie es antreffen wollen.

Ortsbürgerversammlung 2016

7. März 2016

Am Montagabend verfolgten im vollbesetzten Saal des Restaurants Schönau 58 Ortsbürgerinnen und Ortsbürger die  Ortsbürgerversammlung 2016.

 

Nach der Begrüssung und Ansprache des Präsidenten folgte die  Wahl der Stimmenzähler und darauffolgend stellte die Kassierin die Details der Rechnung 2015 vor. Der Bericht der Geschäftsprüfungskommission als auch der Voranschlag 2016 wurde erläutert und zur Abstimmung gebracht. Alle Traktanden wurden Einstimmig angenommen. Der Präsident informierte über wichtige Themen aus dem vergangenen Amtsjahr und eröffnete anschliessend die allgemeine Umfrage.

Ein Gedicht übers Andwiler Moos, vorgetragen von einem Ortsbürger, schloss die Umfrage ab, worauf der Präsident die Versammlung mit dankenden Worten an die Ortsbürgerinnen und Ortsbürger schloss.

Bei einem ausgezeichneten Nachtessen wurde der Abend bei regem Austausch ausgeklungen.

IMG_9207.JPG

Projekt Renaturierung Flachmoor abgeschlossen

4. Dezember 2015

Das 2 jährige Projekt zur Renaturierung des Flachmoors im Andwiler Moos konnte erfolgreich abgeschlossen werden.

 

Der Einbau der Spundwände zeigt seine Wirkung und das Wasser fliesst nicht mehr ab, so dass die Vernässung erhöht werden konnte.

Die neuen Wasserflächen sind bis zum Rand gefüllt und in ihnen entwickelt sich bereits der neue Lebensraum.

 

Projektabschluss Bericht

 

Auch in Zukunft werden periodische Eingriffe nötig sein, damit die Renaturierung gewährleistet werden kann.

IMG_4798.JPG

2. Etappe im Projekt Renaturierung Flachmoor gestartet

28. September 2015

Mit dem heutigen Tag wurden die Arbeiten für die zweite Etappe zur Renaturierung des Flachmoors im Andwiler Moos gestartet.

Im Verlauf des Tages wurden mehr als die Hälfte der geplanten Spundwände zur Regelierung des Wasserpegels eingebaut.

 

Im zweiten Schritt werden die neuen Wasserflächen ausgehoben und in der Projektfläche des Flachmoors die Wasserrinnen aufgefüllt.

 

Bilder zum Projektfortschritt sind laufend in der Bildergalerie ersichtlich.

 

IMG_4768.JPG

Frondiensttag 2015

20. September 2015

Bei schönem Wetter leisteten rund 35 Helferinnen und Helfer am Samstag, den 19. September, ihren freiwilligen Beitrag im Naturschutzgebiet Andwiler Moos.

 

Dabei wurden die Schnitzelwege wieder in Stand gestellt, das Schilf geschnitten, die Streue zusammengetragen, die Feuerstelle gereinigt sowie waren die Jäger mit Chudern beschäftigt.

 

Im Zusammenhang mit dem Projekt "Renaturierung Flachmoor" wurde wie im vergangenem Jahr der Faulbaum aus der Projektfläche entfernt.

 

Allen ein ganz grosses Dankeschön für den sehr wertvollen Einsatz.

 

Bilder siehe Galerie.

Uebergabe Betriebsplan-jpg.jpg

Übergabe Betriebsplan

10. Juni 2015

Als erste Ortsgemeinde im Kanton St. Gallen fand gestern die Übergabe des neuen Betriebsplan an die Ortsgemeinde Andwil und Bernhardzell im Andwiler Moos statt.


«Je planmässiger die Menschen vorgehen, desto wirksamer trifft sie der Zufall.» Mit diesem Sprichwort trat Waldratspräsident Arno Noger gestern Dienstag vor die Waldeigentümer, Verbandsvertreter und Förster. Im Andwiler Moos nahmen die Präsidenten der Ortsgemeinden, Cyrill Keller aus Andwil und Paul Keller aus Bernhardzell, die ersten genehmigten Betriebspläne entgegen.

Darin sind unter anderem die Bewirtschaftungsziele, die Struktur und Entwicklung der kommenden 15 Jahre festgehalten. Neu müssen Waldeigentümer, die mehr als 50 Hektaren besitzen, einen solchen Betriebsplan erstellen. «Auch wenn sich die Natur mit ihren Gewalten nicht planen lässt, haben diese Unterlagen einen Sinn», so Noger.

 

 

Mehr dazu unter Pressemitteilungen.

Stipendienbewerbung

5. Juni 2015

Nach Bestimmungen des Reglementes sind Gesuche und Zuerkennung von Sitpendien bis spätestens 30. Juni 2015 schriftlich dem Präsidenten der Ortsgemeinde, Herrn Cyrill keller, Büügenstrasse 2, 9204 Andwil, einzureichen.

 

Bezugsberechtigt sind junge Ortsbürgerinnen und Ortsbürger mit Wohnsitz in der politischen Gemeinde Andwil. Die Berechtigung beginnt nach der obligatorischen Schulpflicht und dauert bis zur Vollendung des 25. Altersjahres.

 

Lernende haben sich mit dem Lehrvertrag über das Bestehen eines staatlichen anerkannten Lehrverhältnisses, Studierende über den Schulbesuch auszuweisen.

 

In jedem Fall sind Schulzeugnisse oder entsprechende Kopien dem Gesuchsformular beizulegen.

IMG_4152_komp.jpg

Projektverzögerungen im Andwiler Moos

4. Mai 2015

Der Winter 2014/2015 brachte viel Schnee im Andwiler Moos, sodass die im Winter geplanten Projektarbeiten zur Renaturierung des Flachmoor nicht gestartet werden konnten.

Als dann der Frühling kam und somit die Schneeschmelze, verhinderte der enorm hohe Wasserstand einen entsprechend schonenden Eingriff.

 

Mit dem Sturm Niklas und die damit verbundenen Arbeiten sahen wir uns gezwungen, die Arbeiten auf den Herbst 2015 zu verschieben. Dies auch  aufgrund der bereits gestarteten Reproduktionsphase und spriessen der Pflanzen.

IMG_4145_kompk.jpg

Sturm Niklas trifft die Wälder der Ortsgemeinde

3. April 2015

Der Sturm Niklas hat seine verherrende Spuren in den Wäldern der Ortsgemeinde Andwil hinterlassen. Im Feldriet- als auch dem Paradieswald wurden grössere Schneissen in den Wald geschlagen. Insgesamt gehen wir von 200 bis 300 Festmeter Sturmholz aus.

 

Aktuell sind alle Strassen, dank des schnellen Eingreifen des Forstberiebes, wieder frei begehbar.

Ortsbürgerversammlung 2015

4. März 2015

Am Montagabend verfolgten 47 Ortsbürgerinnen und Ortsbürger die Ortsbürgerversammlung 2015.

Nach der Begrüssung und Ansprache des Präsidenten wurde den Bürgern gedacht, welche im vergangenen Amtsjahr verstorben waren. Als nächstes folgte die  Wahl der Stimmenzähler und darauffolgend stellte die Kassierin die Details der Rechnung 2014 vor. Der Bericht der Geschäftsprüfungskommission als auch der Voranschlag 2015 wurde erläutert und zur Abstimmung gebracht. Alle Traktanden wurden Einstimmig angenommen. Der Präsident informierte über wichtige Themen aus dem vergangenen Amtsjahr und eröffnete die allgemeine Umfrage.

In der Umfrage konnte die Thematik einer allfälligen Fusion der politischen Gemeinden Andwil und Gossau und deren Auswirkung auf die Ortsgemeinde Andwil aufgezeigt werden. Ein Gedicht über eine Tanne, vorgetragen von einer Ortsbürgerin, schloss die Umfrage ab, worauf der Präsident die Versammlung mit dankenden Worten an die Ortsbürgerinnen und Ortsbürger schloss.

Bei einem ausgezeichneten Nachtessen wurde der Abend bei regem Austausch ausgeklungen.

 

Tagblatt Pressemitteilung

(Über die Versammlung gibt das Protokoll Auskunft)

IMG_1568.JPG

Prozessor im Einsatz

1. Dezember 2014

Im Feldrietwald wurde ein 20 – 40 jähriger Baumbestand durchforstet; das heisst: schwache, krumme und überflüssige Bäume zugunsten vitalen und wertvollen Bestandesträgern entfernen.

Ein Vollernter der Firma Habegger aus dem Bernbiet hat am 27. und 28. November 2014 Stangenholz und Schwachholz innert kürzester Zeit gefällt, entastet und auf Mass zugeschnitten.

Auf die Forstwartgruppe der Ortsgemeinde wartet nun eine Menge Arbeit. Das Holz muss abtransportiert und seinem Bestimmungszweck als Rundholz, Industrieholz oder Schnitzelholz zugeführt werden.

 

Bilder siehe Galerie

IMG_1529.JPG

Bürgeranlass 2014 im Andwiler Moos

26. Oktober 2014

Bei schönstem Herbstwetter genossen rund 45 Ortsbürgerinnen und Ortsbürger den Bürgeranlass im Andwiler Moos. Dieser stand ganz im Motto der Ortsgemeinde Andwil.

 

An fünf verschiedenen Stationen rund ums Andwiler Moos informierte der Präsident über Aktualitäten der Ortsgemeinde. Es wurden im Zuge des Projektes "Renaturierung Flachmoor" die neu gestalteten Informationstafeln symbolisch enthüllt. Das Projekt wurde im Detail erläutert als auch über die Zukunft des Forstbetriebs berichtet.

 

Nach dem Rundgang war für Speis und Trank gesorgt, so dass bei schönstem Wetter die Gemeinschaft und der Austausch gefördert werden konnte.

 

Bilder siehe Galerie

Andwiler Moos_komprimiert.jpg

LIONS Club im Andwiler Moos

25. Oktober 2014

Am Samstag, 25. Oktober 2014, waren im Andwiler Moos die Mitglieder des Lions-Clubs Gossau-Fürstenland im Einsatz. Der Wald rund um das Andwiler Moos, und auch das Moos selbst, erforderten da und dort eine grosszügige Rodung, Räumung, Neuanpflanzung und die Umsetzung von Wildschutz-Massnahmen.

 

Unter fachkundiger Führung der Förster konnte auf diese Weise dem Wald und dem darin hausenden Wild – und natürlich auch dem naturverbundenen Menschen – ein Stück „Lebensqualität“ gesichert werden.

 

Solche Outdoor-activities haben im Lions-Club Tradition und folgen der Zielsetzung der Lions-Bewegung „We serve“.


Ewgeni Obreschkow
LC Gossau-Fürstenland

IMG_3744.JPG

Markierungen für neue Wasserflächen und Spundwände gesetzt

8. Oktober 2014

In Zusammenarbeit mit Herr Staubli, unserem Projektberater von der Firma Beck&Staubli Umweltberatung, sind die Markierungen für die neuen Wasserflächen sowie auch für die Spuntwände im Zuge des Projektes "Renaturierung Flachmoor" gesetzt worden.

2014-09-20 14.19.52.jpg

Frondiensttag 2014

21. September 2014

Bei schönem Wetter leisteten rund 40 Helferinnen und Helfer am Samstag, den 20. September, ihren freiwilligen Beitrag im Naturschutzgebiet Andwiler Moos.

 

Dabei wurden die Schnitzelwege wieder in Stand gestellt, das Schilf geschnitten, die Streue zusammengetragen, die Feuerstelle gereinigt sowie waren die Jäger mit Chudern beschäftigt.

 

Im Zusammenhang mit dem Projekt "Renaturierung Flachmoor" wurde mit dem Entfernen des Faulbaums begonnen.

 

Allen ein ganz grosses Dankeschön für den sehr grossen Einsatz.

 

Bilder siehe Galerie.

2014-08-23 09.12.34.jpg

Projekt Informationstafeln im Andwiler Moos sind aufgestellt

23. August 2014

Die Informationstafeln über das Projekt "Renaturierung Flachmoor" im Andwiler Moos sind aufgestellt.

Damit will der Verwaltungsrat die Besucher über die sichtbaren Eingriffe informieren.

 

Bilder siehe Galerie.

Baubeginn des Projektes "Renaturierung Flachmoor" im Andwiler Moos steht

18. August 2014

Am Frondiensttag, den 20. September, werden mit den freiwilligen Helfern die ersten Arbeiten fürs Projekt gestartet. Dabei ist vor allem Handarbeit gefragt, da die Verbuschung durch den Faulbaum im Flachmoor beseitigt werden muss.

Wir heissen alle Helfer herzlich willkommen.

Baugesuch fürs Projekt "Renaturierung Flachmoor" im Andwiler Moos bewilligt!

30. April 2014

Das Baugesuch durchlief nebst dem Bausekretariat der Gemeinde Andwil auch verschiedene kantonale Ämter wie Amt für Raumentwicklung, Amt für Umwelt und Energie als auch Amt für Natur, Jagd und Fischerei.Die verschiedenen Ämter erteilten alle die Genehmigung ohne ausserordentliche Auflagen.

 

Die Ortsgemeinde ist sehr erfreut über den Bescheid und startet nun die Detailplanung.

Die Finanzierung steht!

28. März 2014

Das Amt für Natur, Jagd und Fischerei sichert dem Projekt "Renaturierung Flachmoor" im Andwiler Moos die Finanzierung von 80 % der Gesamtkosten zu.

Die Ortsgemeinde ist hoch erfreut über den Entscheid des Kantons und wartet nun auf die Bewilligung des Baugesuches.

Finanzielle Beteiligung der Gemeinde Andwil am Projekt "Renaturierung Flachmoor" im Andwiler Moos zugesichert

21. Oktober 2013

Der Gemeinderat von Andwil beteiligt sich an den Kosten des Projektes "Renaturierung Flachmoor" im Andwiler Moos mit 10% der Gesamtkosten.